Schreibt den G20 Gefangenen

Schreibt den G20 Gefangenen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sonntag 7. Januar 2018 Demo zur JVA Billwerder

Sonntag 7. Januar 2018 Demo zur JVA Billwerder

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Trial Albatross 15.12.2017

On the 15th of December 2017 the prosecution of the people
evicted from the squatted house Albatross in april this year continued.
The owners of the house tried to sue for damages, allegedly caused by
the squatters who fixed a lot of problems in the house which was
abandoned for ten years before it was brought to live again, and even
the judge had to acknowledge this was a ridiculous claim.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Call for support

 

 

Liebe alle,

es wird Winter auf Lesbos und die Zustände für Menschen, die zum Teil
seit über einem Jahr in kleinen Capingzelten hinter Stacheldraht leben,
werden wie zu erwarten immer katastrophaler.
Die No Border Kitchen arbeitet als Zusammenschluss von Geflüchteten und
solidarischen UnterstützerInnen daran, Menschen in ihrem alltäglichem
Leben und ihrem Einsatz gegen Exklusion zu unterstützen. Doch unser
Konto leert sich rasant und wir bitten um Unterstützung!
Gerne auch zum Weiterleiten! Vielen Dank 🙂
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

RWE verzichtet vorerst auf Rodungen am Hambacher Forst

  • RWE lenkt im Streit um Hambacher Forst ein.
  • Gutachter wird eingesetzt
  • Pinkwart: Keine Rodungen vor Oktober 2018

Im Streit mit dem BUND um den Hambacher Forst lenkt der Energiekonzern RWE ein. Das Unternehmen verzichtet vorerst darauf, den Wald für den Tagebau Hambach zu roden.

RWE stimmt damit den vom Oberverwaltungsgericht Münster vorgeschlagenen Rodungsstopp zu. Damit hat sich das vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) angestrengte Eilverfahren erledigt.

Gutachten soll erstellt werden

RWE akzeptiert auch den Vorschlag der Richter, einen Gutachter einzusetzen, der prüfen soll, ob das Waldgebiet unter europäisches Naturrecht fällt. Dieser Auffassung ist der BUND und hatte gegen die Rodungen geklagt. Unter anderem verweisen die Naturschützer auf die seltene Bechstein-Fledermaus, die im Hambacher Wald vorkommt.

Sollte das Oberverwaltungsgericht Münster keinen Verstoß gegen europäisches Naturschutzrecht feststellen, dann kann RWE seine Rodungen in dem Wald fortsetzen. Mit einem endgültigen Urteil ist erst zu Beginn des kommenden Jahres zu rechnen.

Pinkwart: Keine Rodungen vor Oktober 2018

Nach Aussage von Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) wird es vor dem nächsten Herbst keine Rodungen geben. „Da ab März laut Naturschutzgesetz ohnehin keine Bäume mehr gefällt werden können, kommen Abholzungen im Hambacher Forst nicht vor Oktober 2018 in Betracht“, sagte Pinkwart dem WDR.

Eine neue Abbaugenehmigung für den Energiekonzern RWE werde zunächst ohne Rodungsgenehmigung erteilt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Anarchist Studies Network 5th International Conference

Anarchist Studies Network // 5th International Conference // 12-14 September 2018 // Loughborough University, U.K.
Call for Papers and Panels
The fight against domination and destruction continues under heavy clouds. A global wave of resistance has once again been met with reaction, as elites turn to barefaced nationalism, racism and misogyny. For the world’s majority, such oppression is neither surprising nor new, given the enduring legacy of colonialism and by-now-established forms of neo-colonial exploitation. Meanwhile, hegemonic discourses show a frustrating capacity to co-opt and neutralise: converting anti-capitalism into welfare-populism, ecological resistance into green consumption, and militant intersectionality into liberal identity politics. Anarchist literature and organising are not automatically immune to these problems; posing ideas and practices that are radically free from domination requires critical reflection on assumptions and truths, including one’s own. Despite challenges, anarchists have sustained and grown multiple sites of resistance as well as constructive projects, while boldly spearheading the confrontation with the far right. Confident that the tide will turn again, the flame remains kindled.
In these uncertain times, the elaboration of anarchist analysis bridging theory and practice, scholarly rigour and the insights of social movements, is as necessary as ever.
The 5th International Conference of the Anarchist Studies Network will be held at Loughborough University between 12-14 of September 2018. Proposals are welcome for individual papers, as well as for panels drawing together 3-4 papers around a common theme.
Please send abstracts of up to 250 words per paper to the address: asn.conference.5@mail.com

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Solidarity Messages for those in Transit – Part I: Against Fingerprints

Please share widely in the respective communities:

‘Solidarity Messages for those in Transit’ is a video project that
emerged through the WatchTheMed Alarm Phone network. It aims to reach
travellers along their migratory trajectories, in order to support them
when they navigate the many border obstacles and traps that the EU and
its member states have erected in their paths. Through the videos,
survivors of the border regime who reached their desired destinations
and people still on the move, speak directly to the many thousands who
are forced onto dangerous migration routes or into inhumane conditions
in Libya and elsewhere, to those who risk their lives when escaping via
the sea, and to those who face oppression and the threat of forced
deportation after arriving in Europe. The videos were shot in

 Germany Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Freiheit für Ahmed von den Röszke 11! Komm vorbei zu den nächsten Prozesstagen d / en

Mach mit und komm zu den nächsten Prozesstagen gegen Ahmed!

Der Prozess gegen Ahmed in zweiter Instanz geht weiter: Am 8./10./12.
Januar in Szeged/Ungarn.
Wir von der Kampagne „Freiheit für die Röszke 11“ laden euch ein, Ahmed
mit uns zu unterstützen. Es gibt jede Menge zu tun: wir beobachten den
Prozess und machen kritische Berichterstattung, übersetzen für
internationale Aktivist*innen, machen Aktionen gegen das rassistische
Grenzregime der EU und Ungarn und vieles mehr…

Treffpunkt ist das Gericht in Szeged (Széchényi tér 4.) Raum 117
oder kontaktiere uns direkt: freetheroszke11@riseup.net

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn ihr sagt zwanzig Baumhäuser, wisst ihr was das heißt…

 

Geplantes Rodungsgebiet


 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Alf partout kocht im Hambacher forst

Hallo Leute,

zur Zeit kochen wir schon seit 2 Wochen im Hambacher Forst und werden dies vorraussichtlich bis Anfang Dezmber tun 🙂

am 02.11 und 03.11 ab 12 Uhr bereiten wir 100 kg Energiebälle für die Großdemo in Bonn (04.11., 12 Uhr http://www.klima-kohle-demo.de/aufruf/ )gegen cop23 und für Ende Gelände (04.11 08 Uhr Bahnhof Buir) vor. Am 12. November kochen wir beim Waldspaziergang, der um 11:30 Uhr beginnt. Wenn ihr mitmachen wollt, kommt gerne zum Hambacher Forst an den Wagenplatz zum großen Loch am grünen Alf Bus 🙂

solidarische und kämperische Grüße von den alfis

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar