Solidarity with Charlottesville

On August 12, a fascist murdered one person and injured dozens more by driving a vehicle into a crowd of anti-racist protestors in Charlottesville, Virginia. Fascists had been calling for violence in advance; they made it very clear that this would happen. We are calling for solidarity actions to take place around the country in response—to support the bereaved, to encourage those who courageously stood up to fascist murderers, to reach out to our communities about this situation, and to show that we will not stand for this. Here, you can find a list of solidarity demonstrations and a PDF of a flier you can print and distribute to inform others about this situation.

More infos:https://crimethinc.com/2017/08/12/solidarity-with-charlottesville-a-guide-to-solidarity-demonstrations-around-the-world

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Prozess wegen eines Go-in beim DRK-Westfalen-Lippe.

Einladung zum Prozessbesuch Donnerstag, 7. September, 9 Uhr Amtsgericht
Münster, Gerichtsstrße 6

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

No Border Kitchen Lesvos calls for support to stay alive – crowdfunding campaign to share

Comrades,

No Border Kitchen Lesvos is about to run out of money. we need your
support to stay alive and fighting alongside refugees, enabling them to
live and organise autonomously outside the detention regime by providing
them with basic food supplies. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Klimakampf ist nicht nur einmal im Jahr – Hambacher Forst verteidigen!

Für das diesjährige Flächenkonzept und das Klimacamp kommen wieder viele Menschen aus ganz Europa ins Rheinland. Wir hoffen, dass auch dieses Jahr vielfälltige und entschlossene Aktionen RWE ins Staucheln bringen werden. Allerdings reisen die meisten Aktivist_innen danach wieder ab und der Kampf gegen Kohle scheint oft ein Event zu sein, das einmalig stattfindet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Alf Partout Kocht beim G20 in der Roten Flora

Hallo wir kochen wärend dem G20 in der Roten Flora Mit euch und für euch und uns 🙂 Wenn ihr noch möglichkeiten habt Frisches Gemüse zu gesorgen in großen megen oder Leute und Firmen kennt das sprcht dies doch gerne nach Lebensmittel spenden an.  Wir planen für jeden Tag für 500 Personen zukochen in der Flora und auch auf der Straße. Da für brauchen wir noch 50Kg Langkornreis, 50Kg Rote Linsen, 20 Haferflocken oder Nackthafer, 50Kg Kichererbsen, 30 liter Hafermilch, 10kg Kaffe, 15kg Knoblauch, 10kg inwer, 30kg Rote Paprika, 40 zitronen, 10kg rote Beete, 1kg schwarzer Tee, 20liter koks milch, 1kg Granmarsala, 5kg Sonnenblumkerne,

min 5liter oliven öl und wenn oihr an andere sachen kommt die vegan sind meldt euch einfach bei uns unter 4915780940922.

bitte ruft an wenn ihr spenden habt damit wir die sachen nicht kaufen und so die kosten nicht so hoch werden.

Essenzeiten in der Roten Flora

Mitwoch 05.07:

Frühstück von 08 uhr bist 13 uhr.

Warmes Essen von 13 uhr bis 18 uhr bei bedarf länger.

Donnerstag 06.07:

Frühstück von 08 uhr bist 13 uhr.

Warmes Essen von 13 uhr bis 18 uhr bei bedarf länger.

Warmes Essen von 21 uhr bis 23 uhr.

Freitag 07.07:

06 uhr bis 13 uhr Frühstück.

Warmes Essen von 13 uhr bis 20 uhr bei bedarf länger.

Wir werden an diesen Tag auch Essen an die blockden und Kessel liefern. ruft an wenn ihr essen braucht aber nicht weg kommt.

Samstag 08.07:

Frühstück von 08 uhr bist 13 uhr

Warmes Essen von 13 uhr bis 18 uhr bei bedarf länger.

 

Also Kommt Alle vorbei zum Essen

Wenn ihr uns noch bei der vorfinazierung unterstützen wollt spend an:

Konto: Spenden & Aktionen
Kontonummer: 928 818 06
Bankleitzahl: 513 900 00
Name der Bank: Volksbank Mittelhessen
Verwendungszweck: Alf Partout

Bitte unbedingt den Verwendungszeck „Alf Partout“ angeben, da „Spenden & Aktionen“ ein Gemeinschaftskonto ist und das Geld nur mit dem Verwendungszweck „Alf Partout“ bei uns ankommt.

IBAN: DE 29 5139 0000 0092 8818 06
BIC: VBMHDE5FXXX

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

UPDATE: Freiheit für die Röszke 11 // Prozess gegen Yamen am 28. Februar ++ Freedom for the Röszke11 update

dt./engl.

Freiheit für die Röszke 11 // Prozess gegen Yamen am 28. Februar

Dies ist ein Update über die Kampagne „Freiheit für die Röszke 11“:

Ahmed H. wurde im November 2016 zu zehn Jahren Haft verurteilt, ihm wird
„Terrorismus“ vorgeworfen.

Am 28. Februar wird es nun einen weiteren Prozesstermin gegen einen
anderen Röszke 11 geben: Yamen A. wurde im Juli in erster Instanz
verurteilt und ist seitdem in Haft. Alle anderen der Röszke 11 sind
nicht mehr Haft und haben Ungarn verlassen können.

Yamen A. war im Juli 2016 zu drei Jahren Haft verurteilt worden, seitdem
befindet er sich in Isolationshaft in Szeged. Yamen erhielt drei Jahre
in einem vorgefertigten rassistischen Prozess, indem sämtliche Beweise,
die Yamens Verteidiger in den Prozess einführen wollte, vom Gericht
abgelehnt wurden, die eizigen Zeug_innen, die zugelassen wurden, waren
von der Polizei. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Freiheit gibt es nicht umsonst! Spendet für Ahmed H. von den Röszke 11!

Im November 2016 wurde Ahmed in Ungarn zu zehn Jahren Haft verurteilt,
das harte Urteil ging um die Welt.
Es wird massiven öffentlichen Druck brauchen, wenn das Urteil im
Frühsommer diesen Jahres erneut verhandelt werden wird. Der Staatsanwalt
fordert 17,5 Jahre Haft und ist in Berufung gegangen. Und es braucht
Geld: Die Prozesskosten für belaufen sich inzwischen auf 10.000€

Spendet, sammelt und macht Soliparties!
Kontakt über: freetheroszke11@riseup.net
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

14.-17. April: Internationaler Aufruf zu Aktionstagen an der Grenze Frankreich/Italien ++ April, 14.-17th: Days of Action at the Franco-Italian border ++ Mobilisation Internationale à la frontière franco-italienne


https://mars-infos.org/mobilisation-internationale-a-la-2044
 
 Deutsch - English - français
 
 14.-17. April
 Internationaler Aufruf zu Aktionstagen an der französisch-italienischen
 Grenze
 
 
 Am Osterwochenende 14.-17. rufen wir international auf, Migrant_innen zu
 unterstützen und die Situation von Verfolgung und Repression an der
 Französisch-italienischen Grenze anzugreifen. Lasst uns unsere
 Realitäten und unsere Kämpfe teilen und zahlreich demonstrieren!
 
 Das Projekt entstand aus dem "Réseau Migrant Sud-Est", mit Menschen aus
 Grenoble, Marseille, Gap, la Roya, den Cevennen, den Alpes de Haute
 Provence, Var, den Alpes maritime und mehreren Regionen Italiens.
 
 In ganz Europa mit seinen inneren und äußeren Grenzen sind Migrant_innen
 mit einem militärischen Polizeistaat konfrontiert, der sie kontrolliert,
 einsperrt, sie verletzt und vertreibt. Diejenigen, die versuchen "ihre"
 Gebiete zu durchqueren oder sich dort niederzulassen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Besuch im ungarischen Knast für Geflüchtete

Am Wochenende besuchten wir unseren aus Lybien geflüchteten Freund Abdul
(aus Sicherheitsgründen anonymisiert) im „Auffanglager“ (engl. detention
center) in Nyírbátor in Ungarn. Das Lager besteht aus zwei Bereichen,
dem asylum detention und dem immigration detention und ist ein
geschlossenes Camp. Das bedeutet, dass die Gefangenen sich nicht frei
bewegen können und es keine Möglichkeit gibt, das Lager ohne Weiteres zu
verlassen. Abdul ist bereits seit ungefähr drei Monaten in Nyírbátor und
ist im Bereich des immigration detention Centers untergebracht. Für
unseren Besuch musste er schon einige Tage vorher einen Antrag stellen.
Das Camp in Nyírbátor befindet sich am Bahnhof direkt auf der anderen
Seite der Bahnschienen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

The situation on Lesvos

The winter is coming and the situation becomes more and more threatening
for refugees. No border kitchen is supporting refugees on the island of
Lesvos, Greece. Unfortunately our supplies are very limited and we need
your support now!

The situation on Lesvos:

Since months thousands of people are on an escape. They escape from war,
terror, repression, totalitarian regime and exploitation over decades. They
whish for a more comfortable life in Europe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar