Ein Besuch im ungarischen Knast für Geflüchtete

Am Wochenende besuchten wir unseren aus Lybien geflüchteten Freund Abdul
(aus Sicherheitsgründen anonymisiert) im „Auffanglager“ (engl. detention
center) in Nyírbátor in Ungarn. Das Lager besteht aus zwei Bereichen,
dem asylum detention und dem immigration detention und ist ein
geschlossenes Camp. Das bedeutet, dass die Gefangenen sich nicht frei
bewegen können und es keine Möglichkeit gibt, das Lager ohne Weiteres zu
verlassen. Abdul ist bereits seit ungefähr drei Monaten in Nyírbátor und
ist im Bereich des immigration detention Centers untergebracht. Für
unseren Besuch musste er schon einige Tage vorher einen Antrag stellen.
Das Camp in Nyírbátor befindet sich am Bahnhof direkt auf der anderen
Seite der Bahnschienen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

The situation on Lesvos

The winter is coming and the situation becomes more and more threatening
for refugees. No border kitchen is supporting refugees on the island of
Lesvos, Greece. Unfortunately our supplies are very limited and we need
your support now!

The situation on Lesvos:

Since months thousands of people are on an escape. They escape from war,
terror, repression, totalitarian regime and exploitation over decades. They
whish for a more comfortable life in Europe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

7. und 8.12. SAMMELABSCHIEBUNGEN NACH ALBANIEN, SERBIEN UND KOSOVO!

+++Bitte weiterleiten! Please spread!+++

ACHTUNG! SAMMELABSCHIEBUNGEN
NACH ALBANIEN, SERBIEN UND KOSOVO! (deutscher Text unten)

WARNING!
MASS-DEPORTATIONS! 07.12.2016 and 08.12.2016 WARNING! MASS-DEPORTATIONS
TO ALBANIA , SERBIA AND KOSOVO!

07.12.: Leipzig->Tirana->Pristina

08.12.: Leipzig->Tirana->Belgrad

In the nights from the 6th to the 7th
and 7th to the 8th December collective deportations departing from
Saxony ans Saxony Anhalt could take place. The fligths will depart at
Flughafen Leipzig-Halle and arrive at Tirana, Albania and Pristina,
Kosovo on the 7th. Tirana, Albania and Belgrade, Serbia on the 8th.
Concerned are the so-called “Safe Coutries of Origin” of the Western
Balkans. Warning: Individual deportations might take place the following
day too. Please forward these date to people affected in Saxony,
Thuringia, Saxony-Anhalt and Brandenburg. Generally, these dates are
accurate. Changes might occur, even shortly before the collective
deportation.

--------------------------------------------------------------------

In der Nacht vom 06. auf den 07. Dezember und 07. auf 08.
Dezember können Sammelabschiebungen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt
stattfinden. Der Flug geht vom Flughafen Leipzig-Halle, Ziel ist Tirana,
Albanien und Pristina, Kosovo am 07. Dezember, Tirana, Albanien und
Belgrad, Serbien am 08. Dezember. Betroffen sind die sogenannten
“Sicheren Herkunftsstaaten” des Westbalkan. Achtung: Einzelabschiebungen
sind auch am folgenden Tag möglich! Inhaftnahmen auch wenige Tage vor
der geplanten Abschiebung. Bitte die Termine an alle Betroffene in
Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg weitergeben. In der
Regel treffen die Termine zu! Änderungen sind unmittelbar vor einer
Sammelabschiebung aber möglich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hodei und Siao in U-Haft / Hodei and Siao in custody jail ( Hambacherforst)

Mehr info hier https://abcrhineland.blackblogs.org/2016/12/01/zwei-aktivistinnen-in-u-hafttwo-aktivists-in-custody/
Seit Donnerstag, dem 1.Dezember, sitzen zwei weitere Aktivisti aus dem Hambacher Forst in Untersuchungshaft.

Die beiden Spanier*innen Hodei und Siao sollen sich laut Polizeiangaben auf einem Baumhaus am Waldeingang, aus dessen Richtung am Mittwoch Mittag ein Feuerwerkskörper Richtung Beamte flog, aufgehalten haben. Der Vorwurf lautet "Herbeiführen einer Sprengsstoffexplosion" und "versuchte gefährliche Körperverletzung", die Untersuchungshaft wird mit Fluchtgefahr, da beide ihren Wohnort außerhalb von Deutschland haben, begründet.

Donnerstag Mittag wurden sie in Kerpen der Haftrichter*in vorgeführt und dann nach Köln Ossendorf in den Frauenknast gebracht.

Unterstützung

Schreibt Briefe! Achtet darauf, dass für beide Postkontrolle angeordnet ist, d.h. dass alle Briefe bevor sie zu den Gefangenen kommen, mal mehr mal weniger gründlich gelesen werden. Hodei und Siao sprechen neben Spanisch auch Englisch, über alle anderen Sprachen freuen sich die Mitlesenden. Legt Fotos, (selbstgemalte) Bilder, Blätter, Sticker, Glitzer und anderes, was unsere Compas erfreut und die Zensur ärgert in die Umschläge. Bücher werden oft direkt zur Habe gepackt, Zines schaffen es manchmal durch.

Adresse:

SSK z.H. ABC Hodei/Siao
Salierring 37
50677 Köln

Die Briefe werden an die Gefangenen weitergeleitet.

Besucht die Gefangenen! Für Besuche im Knast braucht es eine Besuchserlaubnis, die ersten Besuche werden wahrscheinlich mindestens zwei Wochen dauern. Meldet euch hierfür gerne beim abc. Für Besuche außerhalb des Gefängnis hingegen braucht es keine Erlaubnis, dafür aber umso kräftiger Stimmen, Megaphone, Töpfe zum Krachmachen und alles was euch sonst noch einfällt.

Macht Soliaktionen! Organisiert Schreibcafes, Demos, Kundgebungen, Aktionen gegen Knäste in euren Städten und mehr. Beteiligt euch am "Adventskalender" des Bündnis gegen Braunkohle, noch sind einige wenige Türchen leer.

Sammelt Spenden! Die Konsumgesellschaft macht auch vor dem Knast nicht halt. Um an das Tauschgut Tabak und zusätzliche vegane! Lebensmittel zu kommen, brauchen die Gefangenen Geld von draußen.

RESPECT EXISTANCE OR RESPECT RESISTANCE

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

HAMBACHER WALD RETTEN & KLIMA SCHÜTZEN Petition unterschreiben

....und bitte unterschreibt auch die petition und werbt dafür, verteilt
sie in euren gruppen, über listen, über die sozialen netzwerke!
erst wenn die unterzeichnerInnenanzahl 5stellig ist, macht es sinn an
die Presse heranzutreten...und RWE und die Politik damit zu
konfrontieren.

https://weact.campact.de/petitions/hambacher-wald-retten-klimaziele-realisieren-1

danke und solidarische grüße
HAMBACHER WALD RETTEN & KLIMA SCHÜTZEN

Der Energiekonzern RWE will die letzten verbliebenen Reste des Hambacher Waldes vernichten, um im Tagebau Hambach im Rheinischen Braunkohlenrevier weiter Braunkohle fördern zu können.

Im Zeitraum vom 1. Oktober 2016 bis zum 28. Februar 2017 will RWE erneut 80 Hektar, und damit weit mehr als 8.000 über 150 Jahre alte, wertvolle Bäume fällen und zusätzlich große Pumpstationen bauen. Das würde das letzte erhaltenswerte Herzstück des Waldes unwiederbringlich zerstören.

Das Land NRW und der Energiekonzern RWE halten an den nunmehr über 40 Jahre alten Abbauplänen fest, die das Klima zerstören und den Tod dieses Waldes, der unter die Kriterien der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie fällt, endgültig besiegeln.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

10.12.2016, 14 Uhr: Demonstration gegen Abschiebungen und für Bleiberecht am Frankfurter Flughafen

Bitte weiter verbreiten!

***english below***
***Farsi und Pashto kommen morgen***

**********************************************

Abschiebungen stoppen! Bleiberecht für alle!
Samstag, 10.12.2016, 14 Uhr
Frankfurt Flughafen, Terminal 1, Abflug / Departure B

Am Internationalen Tag der Menschenrechte protestieren wir gegen
Abschiebungen.

Anfang Oktober 2016 unterschrieben die Europäische Union und die
afghanische Regierung ein Rückübernahmeabkommen, um die Rückkehr von
afghanischen AsylbewerberInnen zu vereinfachen, denen kein Asyl gewährt
wurde und die nur „geduldet“ sind. Dabei wurde sogar über ein eigenes
Abschiebe-Terminal gesprochen, das im Flughafen von Kabul gebaut werden
soll.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

No Border Kitchen – Make Christmas great again

Make Christmas great again.

One better day at the former "better days for Moria"
Chapati Christmas for everyone!

Dear friends,

Winter is coming. Soon it is christmas.

We the No Border Kitchen we are still active on Lesvos and we are still trying 
to provide what is most important to us. Human dignity.


The 24th of December is celebrated all over the world to remember a guy that 
wandered this earth preaching love and tolerance peace and forgiveness.

It's the holiday that is supposed to be about love.

We would like to invite you all to celebrate Christmas together with us on 
Lesvos on the 24th of December, right next to the beloved campsite of our 
friends, on the former site of " better days for Moria". For one day we want to 
bring back human dignity to each and everyone in this camp absolutely nobody 
excluded. We all have been on this island for more or less time having our very 
own experiences on this very island and each of us has a unique story to tell, 
whether it's our friends from all around the world reaching out for a better 
life, the thousands of volunteers, doctors,  working for the government police 
man or fire man, , NGO's or independents, every inhabitant of this island, 
trying to contribute something to help in that very situation.


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hilfe Waldbesetzung in Bure gegen Athoares Endlager.

Hallo zusammen,

um den Bau eines Ahomaren Endlagers in Buere (Lothrinischen) zu verhindern, wurde dort der Wald von Lejuc besetzt. Jetzt sieht es so aus als wuerden eine Raumung des Waldes anstehen.
Seit ein paar Taagen hat Andra die Erlaubnis ohne Umweltvertraeglichkeitspruefung zu arbeiten und heute haben Polizisten testweise versucht die erste Barrikade zu zerstoeren.
Wir sind hier wirklich nicht genug Leute und Hilfe im Wald waere total toll!!!!!!

Hier ist eine Telephonnummer aus dem Wald und ne Wegbeschreibung und so.
+33 (0) 7 53 87 81 61
http://en.vmc.camp/links/texts/

Unten gibts noch detailliertere Infos auf Englisch

Tension is rising in the the liberated forest of Lejuc, Bure:
the blue team has opened the game – reinforcements needed!

Recently we published an emergency call-out concerning the situation of our fresh, small but active forest occupation standing against the nuclear monster Andra and its CIGEO plan. On 24th of november, our eviction threat got concrete. The environmental authority decided to free Andra from carrying out an environmental impact study, opening its way towards the final destruction permit.

That very morning the blue team opened the game.

After the é’th decision, they are attempting to penetrate their way into the forest by any possible means. Sometimes they use excuses like «replanting trees», or civilian cops coming for a walk with their «families» on Sunday afternoons. Today they paid us three consecutive visit at the entrance barricade between 6:30 and 8 AM. Finally, they even tried to take that barricade1 with a comical attempt to appear credible in our eyes. Obviously they are testing our reactions and trying to wear us down so they can plan how to come next.

As the blue team opened the game, come and play with us! We are urgently asking reinforcements to come.  The first official squatter of the Lejuc woods, Sven Lindstrom, decided to do his bit in making eviction matters more difficult for Andra by changing his home address in to the woods and throwing a themed birthday party on 13.12. As the first party crashers have now rattled at the gates, we urge our friends to come bounce them out of the forest next time they show up.

« Come in, bring your own beer and plenty of friends!» Sven wishes to add.

While we are taking our stand against the destruction of the living planet in the name of short-term profit, other good people are taking their stand elsewhere. With love, rage and solidarity we wish to encourage those facing the full force of repression in Standing Rock, North Dakota – one struggle! (IF you want to link: https://www.theguardian.com/us-news/2016/nov/29/standing-rock-protest-north-dakota-shutdown-evacuation)

Route plans and directions for visitors to come here.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung Warnstreik Invitation warning strike

de/eng/fr/esp

GEFA RUFT AUF ZUM WARNSTREIK!

Es ist uns keine Ehre nach der Arbeit Termine bei Ärzt*innen auszumachen, die in ihrer Mittagspause kostenlos behandeln.
Es ist uns keine Ehre Menschen viele Stunden auf ihre Rechtsberatung warten zu lassen.
Es ist uns keine Ehre sagen zu müssen, das Solizimmer sei leider schon belegt.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Prozess in Luxemburg am 29.11.2016 – Repression gegen ‚March For Freedom“

2 1/2 Jahre nach dem international organisierten March for Freedom sind
6 Aktvist_innen in Luxemburg-Stadt angeklagt. Während eines Aktionstags
am 5.6.2014 war es in Luxemburg auf dem Kirchberg zu 13 brutalen
Festnahmen während einer Demonstration gekommen. Anlass war eine Tagung
der EU-Innenminister zum Thema „Kampf gegen illegale Immigration.“

Nun sind am 29.11. 2016 sechs der Verhafteten in Luxemburg vorgeladen.
Ihnen wird gemeinschaftlich Verstoß gegen Art. 269 des Luxemburger StGB
vorgeworfen (bewaffnete Rebellion), zudem noch einzeln Körperverletzung,
Sachbeschädigung, Beleidigung und Widerstand.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar