UPDATE: Freiheit für die Röszke 11 // Prozess gegen Yamen am 28. Februar ++ Freedom for the Röszke11 update

dt./engl.

Freiheit für die Röszke 11 // Prozess gegen Yamen am 28. Februar

Dies ist ein Update über die Kampagne „Freiheit für die Röszke 11“:

Ahmed H. wurde im November 2016 zu zehn Jahren Haft verurteilt, ihm wird
„Terrorismus“ vorgeworfen.

Am 28. Februar wird es nun einen weiteren Prozesstermin gegen einen
anderen Röszke 11 geben: Yamen A. wurde im Juli in erster Instanz
verurteilt und ist seitdem in Haft. Alle anderen der Röszke 11 sind
nicht mehr Haft und haben Ungarn verlassen können.

Yamen A. war im Juli 2016 zu drei Jahren Haft verurteilt worden, seitdem
befindet er sich in Isolationshaft in Szeged. Yamen erhielt drei Jahre
in einem vorgefertigten rassistischen Prozess, indem sämtliche Beweise,
die Yamens Verteidiger in den Prozess einführen wollte, vom Gericht
abgelehnt wurden, die eizigen Zeug_innen, die zugelassen wurden, waren
von der Polizei.

Auch Yamen erhielt eine höhere Strafe als die anderen neun. Er hatte am
16. September 2015 kurz ein Megaphon benutzt, als am Grenzübergang
Röszke tausende Menschen für das Recht auf Bewegungsfreiheit kämpften.

Sämtliche Versuche, Yamen zu besuchen, hat das ungarische Gericht
abgelehnt – ebenso wie im Fall von Ahmed H. All die langen Monate keine
einzige Besuchserlaubnis oder eine andere Art der Kontaktaufnahme zu
keinem Menschen, selbst Briefe sind nicht erlaubt.

Nach dem Einspruch gegen das Urteil und weiteren acht Monaten Haft ist
Yamen nun seit insgesamt einem Jahr und 5 Monaten eingesperrt.

Der neue Prozess in zweiter Instanz findet am 28. Februar statt.
Es ist möglich, Yamen zu unterstützen, indem ihr ihm Telefonguthaben
schenkt, so dass er seine Familie und seine Freunde anrufen kann. Meldet
euch bei der Soli-Gruppe, wenn ihr ihn unterstützen wollt.

Wir runfen auf zur Solidarität am 28. Februar!
Let’s  stand up against the criminalization of movement and the voice of
resistance!

Freiheit für Yamen A.!
Freiheit für Ahmed H.!
Freiheit für alle inhaftierten Migrant_innen und politischen Gefangenen!

Weitere Infos zur Kampagne: www.freetheroszke11.weebly.com

**********************

This is an update about the Freedom for the Röszke 11 Campaign:

Ahmed H. was sentenced to 10 years imprisonment because of „terrorism“
in November. On the 28th of February there will be a second level court
trial about the other ten of the Rözske 11, who had their first verdict
July last year. From these 10 people only Yamen A. is still in prison in
Hungary. The other 9 people finished their sentence and left Hungary.

Yamen A. was sentenced to 3 years in the beginning of July last year.
Since then he is in isolation imprisoned in Szeged.  Yamen got 3 years
prison sentence in this fabricated racist court trial, in which all the
evidences defense lawyers tried to present were simply dismissed and the
only witnesses were police officers. The reason why he was sentenced to
greater punishment  than the other 9 accused is that Yamen was talking
10 minutes to a megaphone on the 16th of September when thousands of
people were  protesting for the freedom of movement.

Although many people applied to visit him, just like in the case of
Ahmed H. during all these long months the Hungarian court did not give
permission for visits  (or any other way of contact) to any of the
applicants. Even letters are not allowed.
After the appeal and another 8 months spent in detention (Yamen and
Ahmed are in prison since 1 year and 5 months), Yamen’s trial on second
instance will start on the 28th of February.

Its possible to support Yamen by sending credit to his ‚prison account‘
so that he can call his family and friends. Contact the solidarity group
if you want to contribute.

We call for solidarity around the 28th of February. Let’s  stand up
against the criminalization of movement and the voice of resistance!

Free Yamen A.!
Free Ahmed H.!
Free all imprisoned migrants and political prisoners!

More info about the campaign:http://freetheroszke11.weebly.com/

——– Weitergeleitete Nachricht ——–
Betreff: UPDATE: Freiheit für die Röszke 11 // Prozess gegen Yamen am
28. Februar ++ Freedom for the Röszke11 update // trial of Yamen on the
28th of Feb
Datum: Tue, 21 Feb 2017 08:17:01 +0100
Von: rubi <moeglichsthoeflich@riseup.net>
An: coyote liste <coyote-l@kein.org>

dt./engl.

Freiheit für die Röszke 11 // Prozess gegen Yamen am 28. Februar

Dies ist ein Update über die Kampagne „Freiheit für die Röszke 11“:

Ahmed H. wurde im November 2016 zu zehn Jahren Haft verurteilt, ihm wird
„Terrorismus“ vorgeworfen.

Am 28. Februar wird es nun einen weiteren Prozesstermin gegen einen
anderen Röszke 11 geben: Yamen A. wurde im Juli in erster Instanz
verurteilt und ist seitdem in Haft. Alle anderen der Röszke 11 sind
nicht mehr Haft und haben Ungarn verlassen können.

Yamen A. war im Juli 2016 zu drei Jahren Haft verurteilt worden, seitdem
befindet er sich in Isolationshaft in Szeged. Yamen erhielt drei Jahre
in einem vorgefertigten rassistischen Prozess, indem sämtliche Beweise,
die Yamens Verteidiger in den Prozess einführen wollte, vom Gericht
abgelehnt wurden, die eizigen Zeug_innen, die zugelassen wurden, waren
von der Polizei.

Auch Yamen erhielt eine höhere Strafe als die anderen neun. Er hatte am
16. September 2015 kurz ein Megaphon benutzt, als am Grenzübergang
Röszke tausende Menschen für das Recht auf Bewegungsfreiheit kämpften.

Sämtliche Versuche, Yamen zu besuchen, hat das ungarische Gericht
abgelehnt – ebenso wie im Fall von Ahmed H. All die langen Monate keine
einzige Besuchserlaubnis oder eine andere Art der Kontaktaufnahme zu
keinem Menschen, selbst Briefe sind nicht erlaubt.

Nach dem Einspruch gegen das Urteil und weiteren acht Monaten Haft ist
Yamen nun seit insgesamt einem Jahr und 5 Monaten eingesperrt.

Der neue Prozess in zweiter Instanz findet am 28. Februar statt.
Es ist möglich, Yamen zu unterstützen, indem ihr ihm Telefonguthaben
schenkt, so dass er seine Familie und seine Freunde anrufen kann. Meldet
euch bei der Soli-Gruppe, wenn ihr ihn unterstützen wollt.

Wir runfen auf zur Solidarität am 28. Februar!
Let’s  stand up against the criminalization of movement and the voice of
resistance!

Freiheit für Yamen A.!
Freiheit für Ahmed H.!
Freiheit für alle inhaftierten Migrant_innen und politischen Gefangenen!

Weitere Infos zur Kampagne: www.freetheroszke11.weebly.com

**********************

This is an update about the Freedom for the Röszke 11 Campaign:

Ahmed H. was sentenced to 10 years imprisonment because of „terrorism“
in November. On the 28th of February there will be a second level court
trial about the other ten of the Rözske 11, who had their first verdict
July last year. From these 10 people only Yamen A. is still in prison in
Hungary. The other 9 people finished their sentence and left Hungary.

Yamen A. was sentenced to 3 years in the beginning of July last year.
Since then he is in isolation imprisoned in Szeged.  Yamen got 3 years
prison sentence in this fabricated racist court trial, in which all the
evidences defense lawyers tried to present were simply dismissed and the
only witnesses were police officers. The reason why he was sentenced to
greater punishment  than the other 9 accused is that Yamen was talking
10 minutes to a megaphone on the 16th of September when thousands of
people were  protesting for the freedom of movement.

Although many people applied to visit him, just like in the case of
Ahmed H. during all these long months the Hungarian court did not give
permission for visits  (or any other way of contact) to any of the
applicants. Even letters are not allowed.
After the appeal and another 8 months spent in detention (Yamen and
Ahmed are in prison since 1 year and 5 months), Yamen’s trial on second
instance will start on the 28th of February.

Its possible to support Yamen by sending credit to his ‚prison account‘
so that he can call his family and friends. Contact the solidarity group
if you want to contribute.

We call for solidarity around the 28th of February. Let’s  stand up
against the criminalization of movement and the voice of resistance!

Free Yamen A.!
Free Ahmed H.!
Free all imprisoned migrants and political prisoners!

More info about the campaign:http://freetheroszke11.weebly.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.